Kontakt (Büro Wien)

 

Obere Augartenstraße 26-28 
1020 Wien


Tel.: 01 / 333 06 33​

(jeden Dienstag von 9:00 bis 12:00 und 16:00 bis 18:00


e-mail:  office@oemccv.at

Ansprechpartnerin Wien

Rosa Stocker

Erkrankung
Erkrankt an Colitis ulcerosa seit Anfang der 90-er Jahre.

Colostoma wegen toxischem Megacolon von 1995 bis 1997, dann Ileostoma bis 1999.

Nach langem Ringen mit mir selbst und mehreren Informationsgesprächen wurde im Juni 1999 die komplette Entfernung des Dickdarms und Mastdarms (oder von dem, was noch da war) durchgeführt und ein ileoanaler Pouch angelegt. Ein Pouch (englisch: Beutel, Tasche) ist ein aus Dünndarmschlingen geformtes Reservoir, das den recht flüssigen Darminhalt des Dünndarms sammelt und die direkte Entleerung hinauszögert. "lleoanal" bedeutet, dass mit dem Pouch eine direkte Verbindung zwischen dem letzten Abschnitt des Dünndarms (lleum) und dem Anus geschaffen wird. Die technisch einfachste Anlage ist der sogenannte J-Pouch, der heute als Standardverfahren gilt. 

So ab 2003 begann ich mich langsam wieder gesünder und aktiver zu fühlen und traute mir wieder mehr zu, wie Sport betreiben oder auf Urlaub zu fahren etc… 

Aufgaben

Seit ca. 2002 arbeite ich im ÖMCCV Büro in Wien mit. Ab 2004 übernahm ich auch die 2x jährlich stattfindenden „Pouchtreffen“ der ÖMCCV.

Meine Tätigkeiten belaufen sich zusammen mit meinen Kollegen weitgehend auf die Organisation des Wiener Büros, wie das Abhandeln der Post, Mails, Telefonanrufe, Informationsaustausch mit betroffenen Patienten im Büro als auch am Telefon, Organisieren der Jour fixes (3x im Jahr). Weitere Tätigkeiten sind das Veranstalten der 2x im Jahr stattfindenden „Pouchtreffen“ in Bad Hofgastein und Untersiebenbrunn sowie der monatlichen Stammtische in Wien. 

Kontakt (Büro Wien)

 

Obere Augartenstraße 26-28 
1020 Wien


Tel.: 01 / 333 06 33​

(jeden Dienstag von 9:00 bis 12:00 und 16:00 bis 18:00


e-mail:  office@oemccv.at

Ansprechpartner Wien

Michael Anderlik​

Erkrankung

Meine Diagnose Colitis ulcerosa bekam ich im September 2013.

Nach schwerem Schub (kompletter Dickdarm entzündet) mit Krankenhausaufenthalt und allen möglichen Medikamenten wurde ich Anfang 2014 auf ein Biological eingestellt. Seitdem ist mein Darm bis auf ein paar kleinere Beschwerden relativ friedlich.​

Aufgaben

Meine Arbeit als Schriftführer bei der ÖMCCV begann ich Anfang 2015. Seitdem bin ich Dienstag am Nachmittag im Büro und unterstütze bei der administrativen Arbeit und stehe für Gespräche zur Verfügung. 

Kontakt (Büro Wien)

 

Obere Augartenstraße 26-28 
1020 Wien


Tel.: 01 / 333 06 33​

(jeden Dienstag von 9:00 bis 12:00 und 16:00 bis 18:00


e-mail:  office@oemccv.at

Ansprechpartner Wien

Gerhard Binder

Mein Name ist Gerhard Binder, geboren 1958.

Ich bin Kassier der ÖMCCV.

Diese ehrenamtliche Tätigkeit kann ich auch mit meinem nicht

so guten Gesundheitszustand ausüben.

 

Das ist mein indirekter Beitrag zur Veränderung der Sichtweise von betroffenen

Erkrankten, deren Angehörigen usw.

Diese Veränderung im Denken, Handeln und Sein ist der gesamten

ÖMCCV ein großes Anliegen. Ja, es bewegt sich schon Einiges und

gibt Kraft, weiter zu tun. 

 

Seit über 45 Jahren begleitet mich nun schon diese Krankheit (Morbus Crohn).

Ich habe eine tolle Frau an meiner Seite, mit der ich über 25 Jahre

verheiratet bin. Auch reichte die gemeinsame Energie für drei gesunde

Kinder.

 

Derzeit arbeite ich noch geringfügig in einem sanitären Großhandel

und berate und verkaufe Badezimmer. Diese Tätigkeit gibt mir

sehr viel Kraft und macht unheimlich Spaß. 

In unbefristeter Pension bin ich seit 2007.

 

Mein derzeitiger AZ ist nach 4 OP´s sowie Kurzdarm mit Stenosen nicht

ganz so toll.

Aber immerhin, ich lebe so gut es geht damit .

Weil:

„Auf jedes Tief-folgt ein Hoch!“

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß YouTube Icon
CED-Kompass-Logo-2018-rgb-72dpi_web.jpg

Kontakt

ÖMCCV

Österreichische Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung

Obere Augartenstraße 26-28
1020 Wien

Telefon: 01- 333 06 33

Fax: 01- 333 06 33

e-mail: office@oemccv.at ​

Spendenkonto

IBAN: AT 07 1100 0094 9452 5000
BIC: BKA UA TWW