top of page

Umfrage/Masterarbeiten Rund um CED - bitte um Mithilfe

Uns als ÖMCCV ist es ein dringendes Anliegen ein Bewusstsein für Morbus Crohn / Colitis ulcerosa in der Öffentlichkeit zu erlangen und Informationen direkt von tatsächlich Betroffenen an wichtige Stellen wie Z.b. Die Forschung, Studierende; Behörden, Ämtern weiterleiten zu können und uns somit Gehör zu schaffen. Wir bitten Sie daher wieder, um Unterstützung bei folgenden Umfragen:



🔸 Masterarbeit Inklusion/Covid-19

Mein Name ist Susanne Haberl und ich schreibe meine Masterarbeit im Bereich Publizistik der Universität Wien über die Inklusion chronisch kranker Mitarbeiter:innen durch interne Kommunikation angesichts der Covid-19 Pandemie. Die Online-Befragung ist freiwillig und die angegebenen Daten und Antworten werden streng vertraulich und anonymisiert behandelt. Vielen Dank für die Unterstützung! https://www.soscisurvey.de/inklusionckm2023/





🔸 Teleheatlh

Mein Name ist Ursula Gössl, ich bin Masterstudentin an der FH Campus Wien im Studiengang „Health Assisting Engineering“. Im Rahmen meiner Masterarbeit mit dem Arbeitstitel „Anforderungsanalyse zur Implementierung von Telehealth für Betroffene mit chronisch entzündlicher Darmerkrankung“ werde ich Interviews mit Betroffenen mit chronisch entzündlicher Darmerkrankung durchführen. Das Ziel der Masterarbeit ist die Erhebung von Herausforderungen, Hindernissen und potenziellen Chancen von Telehealth in der Betreuung von CED-Betroffenen. Die Interviews zielen darauf ab, dass mögliche Anforderungen für den Einsatz und Umsetzung von Telehealth erhoben werden und wie eine mögliche Implementierung erfolgen kann. Hierfür würde ich Interviewpartner*innen suchen. Wenn Sie Interesse haben, mich bei meiner Mastarbeit zu unterstützen, würde ich Sie bitten sich bei mir zu melden, damit wir uns einen Termin ausmachen können. Ich möchte die Interviewsituation für Sie so angenehm wie möglich gestalten, weshalb ich mit Ihnen ausmache, ob diese Face-to-Face oder Online über Videokonferenzsoftware (Zoom, Skype, Microsoft Teams,…) stattfindet. Die Aufzeichnung erfolgt über ein Diktiergerät oder die Aufnahmefunktion der Videokonferenzsoftware. Die Daten werden auf meinem passwortgeschützten PC gespeichert und die ausgewerteten Daten können nicht rückverfolgt werden. Geplant ist, dass das Interview zwischen März und April 2023 stattfinden und werden (je nachdem wie viel Sie erzählen wollen) ca. 45-60 Minuten dauern. Wenn Sie Interesse haben, erhalten Sie von mir die Informationen zur Teilnahme und Datenschutz sowie der Einverständniserklärung per Mail. Kontakt: Ursula Gössl, E-Mail: ursula.goessl@stud.fh-campuswien.ac.at




Comments


Featured Posts
bottom of page