ÖMCCV HOME
Druckansicht Kleine Schriftart Mittlere Schriftart Grosse Schriftart   
Österreichische Morbus Crohn-Colitis Ulcerosa Vereinigung


Wir über uns
 
Krankheitsbilder CED
 
Termine
 
Tipps
 
Infos
Berichte von Veranstaltungen
Bauchhypnose bei CED
Weihnachtsstammtisch in Wien
40. Pouchtreffen in Untersiebenbrunn
Langer Tad des Darms
Ausflug der ÖMCCV OÖ
EYM Paris 27. – 30. Juli 2017
Jour Fixe
39. Pouchtreffen in Bad Hofgastein
1. Jour fixe 2017
Ausflug nach Schenkenfelden
19. Wiener Arzt-Patienten-Tagung
Wiener Weihnachtsstammtisch
1.Tiroler 3-Länder CED-Tag
Wirkmechanismen bei CED Medikamenten
38. Pouchtreffen in Untersiebenbrunn
30-Jahr-Feier Medizinisches Selbsthilfezentrum Wien „Martha Frühwirt“
Bericht Vorarlberg 1.9.2016
Wiener Stammrischrunde beim Heurigen
Jour Fixe, 22. Juni 2016
Langer Tag des Darms 2016
37. Pouchtreffen Bad Hofgastein
Selbsthilfe-InfoTag in Dornbirn, Vbg., Bericht und Bilder
ein Abend mit der Kunsttherapeutin Frau Bettina Schwarz
Weihnachtsstammtisch Wien 2015
36. Pouchtreffen Untersiebenbrunn
Ausflug ins Stodertal
River Trekking 2015
Stammtisch in Grinzing
Jour Fixe, 24.Juni 2015
35. Pouchtreffen in Bad Hofgastein 2015
Wiener Stammtischausflug
Treffen mit den Ärzten der Kinderklinik
17. WIENER ARZT-PATIENTEN-TAGUNG
Weihnachtsfeier Vorarlberg
Weihnachtstreffen Stammtisch Wien
34. Pouchtreffen in Untersiebenbrunn
CED-Welttag 2014
Rivertrekking 2014
Ausflug der Zweigstelle Oberösterreich
Im Salzburger Apotheker Kräutergarten
Stammtisch in Wien
33. Pouchtreffen in Bad Hofgastein
Rathausgalerie Innsbruck
Schneegestöber mit Rosa 2014
16. Wiener Arzt-Patienten-Tagung
Tag der Selbsthilfe 2013 in Wien
Arzt-Patienten-Tagung in Ried im Innkreis
Jugendtreffen 2013 in der Schweiz
32.Pouchtreffen in Bad Hofgastein
Bilder der APT 2013 in Vorarlberg
Stammtisch in Wien
Ausflug zum Schiederweiher
Erstes OÖ Rivertrecking 2013
Erlebnisbericht Treffen des AK Younsters (DCCV)
Pouchtreffen Untersiebenbrunn 2013
TIROLER CED-TAG - 15. November 2012
Vergabe des ÖMCCV.Forschungsförderungspreises 2012
30. Pouchtreffen in Untersiebenbrunn
Ausflug 2012 der Zweigstellen Oberösterreich und Salzburg
29. Pouchtreffen in Bad Hofgastein
Das Wunder Darm – durch Dick und Dünn
1. Gesprächskreis Weinviertel/Marchfeld
Kompass durchs Feuer
Schneegestöber März 2012
Archiv von Veranstaltungen
News
Forschungsberichte
Forschungsförderungspreis 2018 Einladung
Recht und Rechtssprüche
Pressespiegel
Beirat
Ambulanzsuche
Arztsuche
 
Kontaktmöglichkeiten
 
Links
 
Kompass durchs Feuer
Kompass durchs Feuer
Am Samstag, 24. März 2012, ging es im Bundesamtsgebäude in Wien brennend her. Sichtbar waren die Flammen nicht, aber zum Teil spürbar, denn fünf verschiedene Gruppen, die dem chronisch entzündlichen Formenkreis angehören, haben einen gemeinsamen Informationstag auf die Beine gestellt.

Diese fünf Gruppen waren die ÖVMB (Österreichische Vereinigung Morbus Bechterew), PSO-Austria (Verein und Selbsthilfeorganisation der durch Psoriasis betroffenen Personen in Österreich), ÖRL (Österreichische Rheuma Liga), Rheumalis (Selbsthilfeorganisation für Eltern rheumakranker Kleinkinder, Kinder, Jugendliche sowie für junge Erwachsene) und die ÖMCCV (Österreichsche Morbus Crohn – Colitis ulcerosa Vereinigung).
fd
Bei all den Betroffenen dieser Gruppen ist der „brennende Schmerz“, die Entzündung, ein Teil ihrer Erkrankung. Diesen Schmerz haben wir im Titel der Veranstaltung dargestellt.
Kompass durchs Feuer
Wie kam es zu dieser Veranstaltung:

Seit einigen Jahren wurden Mentorenseminare (unterstützt und initiiert von der Fa. Abbott) für diese
Gruppen aus dem chronisch entzündlichen Formenkreis angeboten.
Ziel war die Vernetzung unter den
Selbsthilfegruppen und voneinander
sowie auch Neues zu lernen.

Um dieses Ziel auch wirklich sichtbar
zu machen, wurde ein Informationstag
für alle gemeinsam als Plan ins Leben gerufen. Viele Ideen,Wünsche und Vorschläge wurden zusammen getragen, es gab Höhen und Tiefen, doch mit der Zeit wurde dieser Tag immer greifbarer und realistischer. Wünsche und Vorschläge wurden zusammen getragen, es gab Höhen und Tiefen, doch mit der Zeit wurde dieser Tag immer greifbarer und realistischer. Um die Veranstaltung in den Medien ankündigen zu können, gab es im Vorfeld eine Pressekonferenz, die ÖMCCV war durch Elisabeth Fiedler vertreten.
Kompass durchs Feuer

Wie war die Veranstaltung:

Der Kompass soll einem Orientierung geben, so auch die dort erhaltene Information über die Erkrankungen,
aber auch der Veranstaltungsort selbst erinnerte mit seiner runden Form an einen Kompass.
Die Vortragssäle waren innerhalb eines Kreises angeordnet, außen herum präsentierten sich die einzelnen
Selbsthilfegruppen mit Ihren Informationsständen. Teilweise selbst erleben konnte man die Erkrankungen Rheuma mit dem Rheumaanzug, sowie Psoriasis mit dem Psoriasisanzug. Ansprechpartner aller Gruppen waren den ganzen Tag vor Ort und für Fragen und einzelne Gespräche verfügbar.

Betroffene, deren Angehörige, Ärzte, Therapeuten und anderes Fachpersonal ergriffen die Möglichkeit, Informationen auszutauschen, sich zu vernetzen, von einander zu lernen. Es gab neben Vorträgen auch
Workshops mit den Themenschwerpunkten Medizin, Pflege und Wellness, Patienten und Kommunikation.
Zum Teil recht laut bzw. recht schwungvoll ging es im Bewegungsbereich zu, wo Tanzworkshops, Yoga,
Trommeln, Qigong und „Lachen“ angeboten wurden.
Kompass durchs Feuer
Kompass durchs Feuer
Was wünsche ich mir von dieser Veranstaltung:

Oftmals fühlt man sich mit seiner (chronisch entzündlichen) Erkrankung allein gelassen, man fühlt sich nicht verstanden, unsere speziellen Bedürfnisse werden nicht gesehen, nicht anerkannt, unsere Einschränkungen im täglichen Leben werden nicht ernst genommen.
Ich wünsche mir, dass jeder Betroffene spüren und erleben durfte, dass er / sie nicht alleine ist, dass es noch andere gibt, denen es gleich (er)geht.
Ich wünsche mir, dass jeder Nicht-Betroffene ein wenig mehr Einblick in das Leben eines Betroffenen bekommen konnte und so vielleicht mehr Verständnis für die „Eigenheiten“ der Betroffenen gewinnen konnte.

An dieser Stelle ein großes Danke an alle Sponsoren, aber vor allem Danke an die Fa. Abbott und an die Fa. Public Health, für die Unterstützung an allen Ecken und Enden!
Kompass durchs Feuer
Bilder zur Verfügung gestellt von Rudolf Breitenberger

nach oben


English version    Impressum      Sitemap      Kontakt      Letzte Aktualisierung: 22.03.2013 durch Franz Schiener