ÖMCCV HOME
Druckansicht Kleine Schriftart Mittlere Schriftart Grosse Schriftart   
Österreichische Morbus Crohn-Colitis Ulcerosa Vereinigung


Wir über uns
 
Krankheitsbilder CED
 
Termine
 
Tipps
Schlüssel Behinderten-WC
Buchempfehlungen
Crohnicle
Broschürenliste
Rechtliche und praktische Informationen zum Thema CED
Entspannungstechniken
PROGRESSIVE MUSKELRELAXATION NACH JACOBSON (PMR)
AUTOGENES TRAINING
QI GONG
PHANTASIEREISEN
Bauchhypnosekurs
Darmprobleme können sehr ernste Gründe haben
Farben und Formen als Weg in die Gefühlswelt
Broschüre KOMPETENT ALS PATIENT
Informative Broschüre von CLUB MOBIL - für Menschen mit Mobilitätsbeeinträchtigung
Tabletten teilen
Erfahrungsberichte Betroffener
 
Infos
 
Kontaktmöglichkeiten
 
Links
 
AUTOGENES TRAINING

Der Berliner Psychologe und Neurologe J.H. Schultz entwickelte aus der Hypnose eine Art Selbsthypnose, deren Ziel es ist, sich selbst zu entspannen und das vegetative Nervensystem in Balance zu bringen, um danach in eine gesunde Grundspannung zurückzukehren, die leistungsfähiger und gelassener macht.

Abgeleitet vom Wort „autogen“ – selbst erzeugt und gekoppelt an das Training - bedeutet „Autogenes Training“ nichts anderes als eine konzentrierte Selbstentspannung.

Sechs verschiedene Grundübungen werden beim autogenen Training im Wochenrhythmus geübt. Dabei ist es egal, ob nach einer Woche des Übens das suggerierte Verhalten eingetreten ist oder nicht – nach sieben Tagen wird einen Schritt weitergegangen.

Im Gegensatz zur PMR ist das autogene Training zeitmäßig sehr kurz gehalten.
3x täglich fünf Minuten reichen.

Nach kontinuierlicher Übung stellt jeder eine Art der Generalisierung bei sich fest. Das heißt, dass man nur mehr an gewisse Worte zu denken braucht, und der lange geübte Zustand stellt sich automatisch ein. Für gut Trainierte gibt es dann die Kurzform des Autogenen Trainings, wobei in ein paar Sekunden ein Gefühl tiefer Entspannung entsteht. Alleine das Denken an folgende Begriffe, die mit einer tiefen Atmung verbunden sind, bringt Körper und Geist zur Ruhe.

zurück


English version    Impressum      Sitemap      Kontakt      Letzte Aktualisierung: 03.06.2008 durch Franz Schiener