ÖMCCV HOME
Druckansicht Kleine Schriftart Mittlere Schriftart Grosse Schriftart   
Österreichische Morbus Crohn-Colitis Ulcerosa Vereinigung


Wir über uns
 
Krankheitsbilder CED
 
Termine
 
Tipps
Schlüssel Behinderten-WC
Buchempfehlungen
Crohnicle
Broschürenliste
Rechtliche und praktische Informationen zum Thema CED
Entspannungstechniken
Bauchhypnosekurs
Darmprobleme können sehr ernste Gründe haben
Farben und Formen als Weg in die Gefühlswelt
Broschüre KOMPETENT ALS PATIENT
Informative Broschüre von CLUB MOBIL - für Menschen mit Mobilitätsbeeinträchtigung
Tabletten teilen
Erfahrungsberichte Betroffener
Kapselendoskopie
Meine Erfahrung mit Morbus Crohn und Sport
Rückblick auf fast 30 Jahre gegen oder mit meinem „Gesellen Morbus Crohn"
Georg Strnad - Meine Geschichte
Mein Lebensweg mit dem Crohn
Mein Leben mit Colitis ulcerosa im Pensionisten-Wohnheim
Leben mit Morbus Crohn
Turbulente Zeiten
Der wichtigste Schritt ist, sich wieder hinaus ins Leben zu wagen
Fräulein Smillas Gespür für edle Pferde
Auf dem Weg der Besserung
Lebensgefahr! Ich betete mit meiner kranken Frau
Mein langes Leben mit Colitis ulcerosa!
Sonja Schweighofer
Meine Geschichte - Manco
Labil, sensibel, oder doch einfach menschlich?
Mein Leben
Von der Colitis ulcerosa zum Pouch
Ein Leben in der Kraft des Gekreuzigten
Coaching - Hilfe zur Selbsthilfe aus der Sicht eines Betroffenen
Kurzdarmsyndrom - gemeinsam statt einsam
Bericht eines Betroffenen - Rene Morwind
Countdown
Hermann Thallinger, Mitarbeiter Zweigstelle Oberösterreich
Positive Berichte - Reaktion
2 Betroffene berichten
 
Infos
 
Kontaktmöglichkeiten
 
Links
 
hermann thallinger oö
Ein Mitglied aus dem Oberösterreich – Team stellt sich vor:

Mein Name ist HERMANN THALLINGER, geb. 1966.
Bereits im Alter von 12 Jahren wurde bei mir im Morbus Crohn diagnostiziert.
1983 hatte ich meine erste Operation in Gmunden.
Seit 1990 bin ich im KH Wels in Behandlung.
Es folgten 1993, 1998, 1999 weitere Operationen.
Meinen derzeitigen Krankheitsverlauf würde ich als zufriedenstellend bezeichnen.

Am Beginn der Krankheit mangelte es mir an Information. 1990 hörte ich das erste Mal vom ÖMCCV und sah darin die Möglichkeit mit anderen Betroffenen in Kontakt zu treten und Informationen bzw. Erfahrungswerte auszutauschen. Seit diesem Zeitpunkt bin ich Mitglied bei der ÖMCCV und besuchte seit damals auch viele Veranstaltungen. Der Verein und seine Mitarbeiter haben mir dabei geholfen, meine Krankheit zu meistern und wieder ein relativ normales Leben zu führen. Für wichtig erachte ich in diesem Zusammenhang, dass auch Angehörige bzw. Partner der Patienten die Möglichkeit nützen im Rahmen der Selbsthilfegruppe über ihre Probleme und Erfahrungen zu berichten.

Außerdem habe ich unter den Mitgliedern viele Freunde gefunden, denn es gibt auch oft andere gemeinsame Interessen.
Bei dieser Gelegenheit möchte ich besonders das Engagement von Walter und Herbert hervorheben. Deren Bemühen ist es zu verdanken, dass ein Weiterbestehen unserer Zweigstelle gewährleistet ist.

Ich hoffe, auch in Zukunft viele Neuinteressenten unter uns begrüßen zu können.
Durch steigende Mitgliederanzahl können wir mehr Aufmerksamkeit auf uns lenken und gemeinsam unsere Interessen besser durchsetzen.


Hermann Thallinger
Mühltal 17
4655 Vorchdorf
Tel.: 07614/21263
e-mail: winkerl@aon.at



English version    Impressum      Sitemap      Kontakt      Letzte Aktualisierung: 27.08.2014 durch Franz Schiener